Sonntag, 2. Oktober 2016

Die ersten Schritte an Land

Heute morgen um 7:23 Uhr ist einer der potentiellen C. rugosus, aus Versuch Nummer 21, an Land gekommen!
Dank der Infrarot Kamera - die alle 15 Sec ein Bild aufnimmt - konnte ich den ersten Landgang miterleben.


Auf dem Ausstieg sieht man ihn bei 7:23 Uhr aus dem Wasser kommen. (Ja, das kleine weisse Knübbelchen ;) )



Tag 39 - ersten Stunden an Land

Tag 39 - ersten Stunden an Land

Donnerstag, 29. September 2016

Das neue C. clypeatus Trüppchen unterwegs

Sie sind heute 45 Tage alt und seit gestern auf Erkundungstour.
Ich bin mir sehr sicher, dass sie die erste Häutung zum Landeinsiedlerkrebse schon hinter sich haben. Beide rennen viel herum, das ist ein gutes Zeichen.

Besonders gut sind die beiden nicht zu unterscheiden, da sie fast gleich ausehen und fast identische Häuser tragen. Allerdings meine ich erkannt zu haben, dass einer unter dem linken Auge, am Augenstiel, rote Stellen hat und der andere auf dem rechten Augenstiel....


Hier sind die beiden: Spino und Carno (aus PC Game ARK, Dinosaurier Abkürzungen)

Spino Tag 45


Spino Tag 45

Carno Tag 45

Carno Tag 45

Edit: Auf den Bildern der Infrarot Kamera konnte ich erkennen, dass im Übergangsbecken tatsächlich drei unterwegs sind. heute konnte ich endlich den dritten im Bunde fotografieren.
Noch Namenslos Tag 48

Namenslos Tag 48



Mittwoch, 28. September 2016

unverhofft kommt oft?

Der erste kleine C. clypeatus, der sich an den Wasserrand traute hat es leider nicht geschafft. 
Von den restlichen haben wir auch nur noch 2 Stück entdeckt. Einer noch ohne Haus, einer mit. Allerdings machten beide keine Anstalten an Land zu kommen.

Mittlerweile sitzen auch die potentiellen C. rugosus Larven im Übergangsbecken. Und die beiden C. clypeatus habe ich nicht mehr entdeckt.

Ich hatte die leise leise Hoffnung, dass von den anderen beiden mit Haus (siehe Artikel vom 19. September 2016) einer geschafft haben könnte, weil auch diese nicht mehr zu sehen waren...
Da sich dann jedoch nichts mehr tat, war auch diese leise Hoffnung verflogen.


Unerhofft kommt oft?
Richtig!

Gestern Abend wunderte ich mich, warum in einer Ecke Sandkörner liegen. Nur, dass das Sandkorn ein etwas größeres war. Mit roten Beinchen und Augen :)
C. cylpeatus 43 Tage alt



Heute morgen lief er wieder in der Ecke rum. Erst dachten wir, dass wäre ein zweiter, aber nach Foto-Vergleich gehe ich davon aus, dass es ein und derselbe ist. (Licht und Perspektive machen den Vergleich nicht einfach)
C. cylpeatus 44 Tage alt

Ich freu' mich tierisch, dass es einer geschafft hat! Und es sieht aus, als hätte er eine erste Häutung zum richtigen LEKs auch schon hinter sich. Das heisst, die kritischsten Phasen sind geschafft.

Es war von Anfang an ein schwieriger Versuch mit vielen Problemchen (Hitze, Häutungsprobleme). Umso schöner, dass unsere Mühen belohnt werden. Und ich hoffe er wächste und gedeiht weiter.

*Daumen drückt* für den kleinen "Spino."


Update: auf den Bildern die unsere Kamera macht, sind eindeutig zwei die herumlaufen :)

Montag, 19. September 2016

Land in Sicht!

Die C. clypeatus Larven sind heute 36 Tage alt und eben konnte ich den ersten am Steg (Rampe vom Wasser- zum Landteil) entdecken!
Er sitzt an der Wasserkante - also teilweise aus dem Wasser.

ganz winzig und rosa


Tja und einige Minuten später, sehe ich doch tatsächlich einen draussen am Rand rumlaufen...
Eckenkrabbler
auch winzig und rosa
Ihn habe ich dann mit Wasser und Pipette zum anderen auf den Steg gesetzt. Eventuell ist er über den Schlauch nach Aussen gekommen.
die beiden ersten

Später am Abend tauchte ein weiterer auf der Rampe auf. Und scheinbar wurde der Schneckenhaus Instinkt geweckt, denn der neue wurde sofort belagert.
Belagerung
Danach wurde zumindest von einem der Beckenrand erkundet, während der andere auf der Rampe blieb.
auf der Rampe und am Rand
Close up auf der Rampe
Close up am Beckenrand


Das heisst zwar noch nichts oder nicht viel, ich freue mich trotzdem.

Gleich wird die Kamera installiert, damit wir sehen ob sie an Land gehen.

Dienstag, 13. September 2016

Nachzucht Versuch Nr. 20 - erste Megalopa im Haus

Der 20. Versuch ist heute bei Tag 30 und gestern konnte ich die erste C. clypeatus Megalopa Larve in einem Haus beobachten.


Er blieb auch recht lange im Haus. Und als ich heute morgen alles kontrolliert hatte, sass er immer noch in seinem Haus!


Montag, 5. September 2016

Nachzucht Versuch Nr. 20 - erste Megalopa

Nachzucht Versuch Nummer 20 (C. clypeatus Larven) ist heute bei Tag 22.
Gestern hat sich die erste zur Megalopa umgewandelt.

Megalopa C. clypeatus Tag 21

Megalopa C. clypeatus Tag 21

Freitag, 2. September 2016

...doch ein C. rugosus?

Gestern konnte ich eine weitere kleine Nachzucht vom "Baby Terra" ins "Nachzuchten Terra" setzen, und dabei fotografieren. 
Und erstaunlicherweise sieht dieser irgendwie nach C. rugosus aus. Leider konnte ich bisher nicht die Riffel zählen.

Er ist grünlich. Die Form der Augenstiele ist eher länglich und nicht Dreiecks-mässig, wie C. purpureus . Und die Ansätze des äußeren Fühlerpaars sind orangelich.

Die Farbe grün - egal welche Schattierung kommt bei C. purpureus m.W. nie vor.


grünliche Beinchen
Augenstiele und Fühler wie C. rugosus