Montag, 19. September 2016

Land in Sicht!

Die C. clypeatus Larven sind heute 36 Tage alt und eben konnte ich den ersten am Steg (Rampe vom Wasser- zum Landteil) entdecken!
Er sitzt an der Wasserkante - also teilweise aus dem Wasser.

ganz winzig und rosa


Tja und einige Minuten später, sehe ich doch tatsächlich einen draussen am Rand rumlaufen...
Eckenkrabbler
auch winzig und rosa
Ihn habe ich dann mit Wasser und Pipette zum anderen auf den Steg gesetzt. Eventuell ist er über den Schlauch nach Aussen gekommen.
die beiden ersten

Später am Abend tauchte ein weiterer auf der Rampe auf. Und scheinbar wurde der Schneckenhaus Instinkt geweckt, denn der neue wurde sofort belagert.
Belagerung
Danach wurde zumindest von einem der Beckenrand erkundet, während der andere auf der Rampe blieb.
auf der Rampe und am Rand
Close up auf der Rampe
Close up am Beckenrand


Das heisst zwar noch nichts oder nicht viel, ich freue mich trotzdem.

Gleich wird die Kamera installiert, damit wir sehen ob sie an Land gehen.

Dienstag, 13. September 2016

Nachzucht Versuch Nr. 20 - erste Megalopa im Haus

Der 20. Versuch ist heute bei Tag 30 und gestern konnte ich die erste C. clypeatus Megalopa Larve in einem Haus beobachten.


Er blieb auch recht lange im Haus. Und als ich heute morgen alles kontrolliert hatte, sass er immer noch in seinem Haus!


Montag, 5. September 2016

Nachzucht Versuch Nr. 20 - erste Megalopa

Nachzucht Versuch Nummer 20 (C. clypeatus Larven) ist heute bei Tag 22.
Gestern hat sich die erste zur Megalopa umgewandelt.

Megalopa C. clypeatus Tag 21

Megalopa C. clypeatus Tag 21

Freitag, 2. September 2016

...doch ein C. rugosus?

Gestern konnte ich eine weitere kleine Nachzucht vom "Baby Terra" ins "Nachzuchten Terra" setzen, und dabei fotografieren. 
Und erstaunlicherweise sieht dieser irgendwie nach C. rugosus aus. Leider konnte ich bisher nicht die Riffel zählen.

Er ist grünlich. Die Form der Augenstiele ist eher länglich und nicht Dreiecks-mässig, wie C. purpureus . Und die Ansätze des äußeren Fühlerpaars sind orangelich.

Die Farbe grün - egal welche Schattierung kommt bei C. purpureus m.W. nie vor.


grünliche Beinchen
Augenstiele und Fühler wie C. rugosus

Freitag, 26. August 2016

Nachzucht Versuch Nummer 21 gestartet

Gestern morgen (25.08.) fanden wir ganz ganz wenig Larven im kleinen Pool der kleineren Doppel-Terrarien.
nur ganz wenige Larven
Larve Tag 1

 Heute morgen (26.08.) waren dann normal viele im Pool (d.h. es waren wieder richtig viele). Vermutlich der Rest (?) der Eier.
die restlichen Larven vom 2. Tag


Da mein rotes C. rugosus Mädchen Schussel vorgestern und gestern oft in der Nähe des Wasser war, und sie schon mal Eier hatte, gehe ich davon aus, dass diese Larven von ihr kommen.

Die Kreisel laufen ja schon, da Versuch 20 schon seit 12 Tagen zugange ist. Die C. clypeatus Larven wurden in einen Kreisel umgesiedelt. Und der frei gewordene Kreisel wurde geleert, gereinigt und für die neuen Larven fertig gemacht.

Im Vergleich zu den schon 12 Tage alten clypie Larven, sind diese extrem klein. Aber Schussel ist ja auch ein kleines Weibchen. Mind. doppelt so klein wie Mephi - die die clypie Larven produziert hat.


Wie auch schon bei den C. clypeatus Larven (Versuch Nr. 20) ist es wie folgt geplant:

  • 1 Kreisel (je ca. 5 Liter)
  • Betrieben mit Luft (je ein Luftröhrchen mit Schlauch an Luftpumpe)
  • Red Sea Salz (36 g/L) in destilliertem Wasser. Täglich frisch aufgesetzt
  • Temperatur 26°C
  • täglicher Wasserwechsel > 50 %
  • tägliche Reinigung
  • LED Meerwasser Leuchte (Dauer: 24/7)
  • Fütterung manuel l morgens und abends /plus individuell zwischendurch
  • kein Rondomatic
  • kein lebendes Phytoplankton

Futter: INVE Artemia 430; Ocean Nutrition Artemia Baby Shrimps; Artemio Fluid

Larve 26.08.2016
Larven 31.08.2016

Donnerstag, 18. August 2016

Kindergarten

Die neusten Nachzuchten (Nr. 3, 4 und Nr. 5) kommen in den "Kindergarten"! :)

Sie sind nun dem Baby Becken entwachsen und können ins größere Nachzuchtbecken, dem Kindergarten.
Von den insgesamt 21 Nachzuchten (aus den letzten drei erfolgreichen Nachzuchtversuchen) konnte ich bisher 10 C. violascens (Red & Belly auf Versuch Nr. 16 sind auch dabei, sowie die neuen aus Versuch 18.) und 4 C. purpureus umsetzen.
Die ersten Kindergarten-LEKs 16.08.2016
Nachzügler 17.08.2016


Update 18.08.2016
Drei weitere konnten ins Nachzucht-Terra gesetzt werden
Nachzügler 18.08.2016


Update 19.08.2016
zwei weitere konnte ich rüber setzten. Einen C. purpureus und einen C. violacens.
C. purpureus Nachzügler
C. violascens Nachzügler


Update 31.08.2016:
Eine weitere Nachzucht zeigte sich gestern, den ich in den "Kindergarten" (Nachzucht Terrarium) setzen konnte.
sieht aus wie ein C. rugosus (Artenklärung noch nicht abgeschlossen)


Noch ein Update 03.09.2016:
überraschenderweise tauchte ein C. violascens auf. Eventuell habe ich bei der Zählung die beiden aus NZ3 doch weggelassen. D.h. es fehlt dann noch ein C. violascens. Oder es ist einer mehr als gedacht...

C. violascens 03.09.2016



Und noch ein Update 04.09.2016:
der letzte fehlende potentielle C. purpureus zeigte sich und wurde umgesiedelt.

C. purpureus (?) 04.09.2016
C. purpureus (?) 04.09.2016

------------------------------------------------------------------------------------



Auf Fotos sehen sie immer so groß aus, im Nachzuchten-Terra sieht man sie kaum. Hier ein Ausschnitt:
Suchbild ;)

Dienstag, 16. August 2016

Schnappschüsse Nachzuchten 4 und 5

Ab und an müssen die Nachzuchten zur Foto-Session, damit ich die Entwicklung festhalten kann.


Hier ein winziger rosa-weisser C. purpureus aus der 4. Nachzucht. Das Haus ist ca. 0,5 cm lang
C. purpureus
C. purpureus
C. purpureus

C. violascens

C. violascens

C. violascens (eventuell Red oder Belly, die 3. Nachzuchten)
C. violascens

C. violascens (eventuell Red oder Belly, die 3. Nachzuchten)

Die C. purpureus Winzlinge sind nicht so zeigefreudig wie die C. violascens. Was lustig ist, denn bei den Erwachsenen ist es genau anders herum.

Nach so einer Foto-Session sind die Kleinen immer recht aufgeregt und flüchten sofort (normale LEK Reaktion).


Das "Flucht"-Video: